Frauen 1: Sich selbst geschlagen

Die Frauen des FC Thusis/Cazis verlieren auswärts gegen die Schwyzerinnen mit 4:1 und befinden sich aktuell auf dem siebten Tabellenplatz.

Die Partie, die aufgrund der Witterung auf einem Kunstrasenplatz stattfand, begann auf beiden Seiten hektisch. Ein ruhiges Aufbauspiel und schöne Ballstaffetten waren Mangelware. Trotzdem kamen die Frauen des SC Schwyz besser ins Spiel – nach einer Hereingabe war die gegnerische Stürmerin einen Schritt schneller und schoss zum Führungstreffer ein (1:0). Allgemein waren die Bündnerinnen an diesem Abend einen Schritt zu spät und mussten dem Gegner aufgrund unnötiger Eigenfehler hinterherlaufen. Bis auf einen Weitschuss waren den Bündnerinnen keine Chancen zu verzeichnen.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Spielerinnen des FCTC besser in die Partie. Vier Zeigerumdrehungen nach Wiederanpfiff gelang Seraina Naef ein schöner Abschluss, der leider über dem Tor landete. Die Schwyzerinnen zeigten mehr Konsequenz und Effizienz und verwerteten innerhalb von 18 Minuten gleich drei Chancen zu drei Toren (54., 59., 72.). Das Spiel war damit natürlich entschieden. Immerhin gelang Ella Kurzer in der 80. Minute der Ehrentreffer zum 4:1.


Köpfe zusammenstecken und weiterkämpfen

Am kommenden Samstagabend, 08.09.2018 um 19:00 Uhr empfangen die Frauen 1 des FC Thusis/Cazis auf dem heimischen St. Martin in Cazis die Aufsteigerinnen aus Winterthur.

Nun gilt es, sich schnell zu sammeln und den Fokus auf die nächste Partie zu setzen - HOPP FC THUSIS/CAZIS!
 

Matchtelegramm:
SC Schwyz vs. FC Thusis/Cazis 
Wintersried, Ibach – Kunstrasenplatz
Tore: 19' SC Schwyz (1:0), 54' SC Schwyz (2:0), 59' SC Schwyz (Penalty) (3:0), 72' SC Schwyz (4:0), 80' Ella Kurzer (4:1)
FC Thusis/Cazis : Susanne Paulweber, Janine Jehli (Captain), Kathrina Rickli, Seraina Naef, Melanie Schneller, Tamara Brenn, Melina Baumberger, Andrea Sanchez Murcia, Sarah Giezendanner, Janina Barandun, Viviana Hossmann, Kurzer Ella, Joelle Lienhard, Alessia Wasescha, Carmen Tönz mit Trainer Ridvan Yasar & Erhard Fischbacher





Veröffentlicht am: 03.09.2018 17:43:00


Top | Webmaster/LeibWeb |  Impressum |  Login