Juniorinnen B: Mit ganzem Herzen dabei

Das Juniorinnen B Team konnte die Niederlage von letzter Woche wieder gut machen.

Das Spiel gegen (und in) Flums startete gut und die Thusnerinnen erspielten sich viele Chancen, konnten diese vorerst aber nicht in etwas Zählbares umwandeln. Erst nach 20 Spielminuten flog das Leder unter die Latte der Flumserinnen. Nach dem Führungstreffer für den FCTC dauerte es nur 2 Minuten, bis ein Abpraller zum 0:2 verwertet werden konnte. Flums blieb gefährlich und konnte innert kurzer Zeit durch zwei Freistösse zum 2:2 ausgleichen. Die Juniorinnen des FC Thusis/Cazis fingen sich nach den beiden Gegentreffern wieder, kämpften als Team weiter und liessen den Flumserinnen bis zum verdienten Pausentee keine Chancen mehr zu.

In der zweiten Halbzeit startete wieder das Bündner Team besser ins Spiel und erarbeitete sich viele Chancen, was (endlich) mit der erneuten Führung zum 2:3 belohnt wurde. Und damit nicht genug: nur kurze Zeit später konnte das Score sogar auf 2:4 erhöht werden. Fünf Minuten vor dem Ende der Partie kam Flums durch ein Traumtor zum 3:4 wieder an Thusis/Cazis heran. Die verbleibende Spielzeit nutzen die Gäste aus Graubünden aber, um den alten Zwei-Tore-Rückstand mit dem 3:5 wieder herzustellen. Damit endete diese unterhaltsame, spannende, torreiche Partie.

Die Juniorinnen B des FC Thusis/Cazis freuen sich über viel Unterstützung bei ihrem nächsten Heimspiel am Samstag, 2. September um 11.00h in Cazis.





Veröffentlicht am: 27.08.2017 21:23:00