Frauen 2: Kämpfen können sie!

Motiviert und doch mit mulmigem Gefühl sind unsere Damen 2 heute nach Uzwil gereist. Die Mannschaft wusste, dass der FC Uzwil ein starker Gegner sein wird.

Die Partie startete hektisch und die Gastgeberinnen aus Uzwil machten von Anfang an Druck auf das Thusner Tor. Dennoch gelang auch unseren Damen ein paar Vorstösse. Das 0:1 wurde nach wenigen Minuten realisiert. Dies nach einem Torwartfehler der Gegnerinnen. Dies wollten die Damen aus Uzwil nicht auf sich sitzen lassen und so versuchten sie, vermehrt Druck zu machen. Dies gelang ihnen jedoch nur bis auf 20 Metern Distanz vor das Thusner Tor. Denn unsere Definsivspielerinnen machten es den Gegnerinnen nicht leicht.

Mit dem 0:1 ging es in die Pause. Nach der Pause waren es wieder die Uzwilerinnen, welche das Spiel in die Hand nahmen. Nach nur wenigen Minuten konnten sie verdient zum 1:1 ausgleichen. Natürlich wollte Uzwil noch mehr Tore erzielen. Doch dies gelang bis zum Schluss der Partie nicht. Die Damen 2 gaben alles, um diesen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Alle Angriffe wurden durch die Verteidigung oder der starken Torhüterin abgewehrt.

Der FCTC darf somit nach einer super Teamleistung den ersten Punkt nach Hause nehmen. Wir freuen uns, mit unserem neuen Trainer, Ruedi Kienast, die Saison in Angriff zu nehmen. Auch freut es uns, dass wir neue Spielerinnen von den B-Juniorinnen und ehemalige FCTC-Spielerinnen in unserem Team begrüssen dürfen.

Das erste Heimspiel findet nächsten Sonntag um 14.00 Uhr in Cazis statt. Wir würden uns über Unterstützung freuen!








Veröffentlicht am: 20.08.2017 16:41:00